Pfarre Rohr
Pfarre Rohr

Letzte Bearbeitung: 30. Juni 2024 

Pfarre Rohr
Pfarre Rohr
Die Pfarre
 Pfarrkirche Rohr
 Filialkirche Oberrohr
 Gemeinde Rohr
 Geschichte von Rohr
Pfarrgemeinderat
 Amtliche Mitglieder
 PGR Mitglieder
 Kath. Bildungswerk
Pfarrkalender
Pfarrbrief
Fotogalerie
 Weitere ...
 Bergmesse
 Rorate Oberrohr
 Kindermette
 MariaLichtmess
 Familienfasching
 Familienfasttag
 Fronleichnam
Internet
 Links
 Impressum
 

Fotogalerie  

 

Jungscharlager

Auch dieses Jahr verbrachte die Jungschar Rohr eine gemeinsame Woche am allseits beliebten Jungscharlager von 21. bis 27. August 2022.
Mit 24 Kindern, 14 LeiterInnen und 3 KöchInnen machten wir uns auf den Weg nach Lichtenberg bei Linz, wo unser Lager diesmal stattfand. Die Woche stand ganz unter dem Motto „Reise durch die Zeit“. Jeden Tag besuchten wir mithilfe unseres Zeitreise-Portals verschiedene Epochen und Abschnitte unserer Geschichte.
Nach der Jungschar-Messe am Sonntag, den 21. August, fuhren wir bei leider regnerischem Wetter zum Lager. Am ersten Tag befanden wir uns in der Steinzeit, weswegen auch der Nachmittag in diesem Motto beim „Hauspostenlauf“ gestaltet wurde. Am Sonntagabend fand die Show „1, 2 oder 3“ passend zu unserem Zeitreise-Motto statt, wo die Kinder ihr Geschichte-Wissen unter Beweis stellen konnten und wir sogar einen Dinosaurier zu Gast im Studio hatten. Der Montag führte uns in die Epoche der Antike, zu den alten Ägyptern, Griechen und Römern. Sowohl eine griechische Olympiade als auch eine Rätselgeschichte im alten Ägypten bei den Pharaonen und Göttern machten den Kindern sehr viel Spaß. Am Abend schauten wir alle gemeinsam den Film „Mr. Peabody & Sherman“, wo Vater und Sohn in einer Zeitreise-Kapsel die Weltgeschichte aufmischen.
Wegen der kalten und regnerischen Witterung zu Beginn der Woche machten wir am Dienstag einen vorverlegten Stopp in der Kaiserzeit bei Sissi und Franz. Die Kinder wurden zu Detektiven, als Sissis Diamant aus ihrer Krone gestohlen wurde, den sie zum Glück wieder aufspüren konnten. Am Nachmittag bastelten wir uns Kostüme aus Zeitungspapier für den königlichen Ball, der am Abend stattfand. Leiter und Kinder präsentierten ihre Outfits bei einer Modenschau und sowohl beim klassischen Walzer als auch bei moderner Musik zeigten die Kinder viel Freude am Tanzen.
Am Mittwoch fand unser alljährlicher „Schnucki-Tag“ im Mittelalter statt. An diesem Tag dürfen die Kinder ihr eigenes Geld, die sogenannten „Schnuckis“, verdienen und ausgeben. Die Highlights dieses Tages waren die Verlosung von vielen tollen Geschenken, das Wimpelstehlen am Abend und die lateinischen Gebete im Mittelalter-Style. Der Donnerstag brachte uns zu den Piraten, wobei eine Schatzsuche natürlich nicht fehlen durfte. Den Nachmittag verbrachten wir mit Gemeinschaftsspielen, die den Zusammenhalt unserer Jungschar-Crew stärkten.
Der Freitag stand unter dem Motto „Hippies und die 80er“, weshalb wir den Tag mit Yoga starteten. Am Vormittag gingen wir in den Wald, um das beliebte „Waldschach“ zu spielen. Das bunte „Pickerlspiel“ gehörte natürlich auch dazu, wo die Kinder Beine und Gehirn anstrengen mussten. Den letzten Abend ließen wir wie immer mit unserem „Bunten Abend“ ausklingen, wo unsere Jungschar-Kinder die großen Stars waren. Wegen der doch sehr anstrengenden Woche gönnten wir uns am Samstag eine Stunde länger zu schlafen. Nach einem gemeinsamen Frühstück und dem Zusammenräumen wurden die Kinder wieder von ihren Eltern abgeholt.
Bedanken möchten wir uns bei den motivierten Kindern, den fleißigen LeiterInnen und besonders bei den KöchInnen, die uns mit köstlichem Essen verpflegt haben. Ein Dank geht auch an die Eltern, die regionale Lebensmittel beisteuerten und uns bei Vielem unterstützt haben.
Eingroßes Jungschar-Danke an alle Beteiligten:
D-A-N-K-E

Jungscharlager
Jungscharlager
Jungscharlager
Jungscharlager
Jungscharlager


[ Zurück zum Ministrantentag | Weiter zur Bergmesse ]

 
   
 
   
Start Top