Pfarre Rohr
Pfarre Rohr

Letzte Bearbeitung: 11. September 2017 

Pfarre Rohr
Pfarre Rohr
Die Pfarre
 Pfarrkirche Rohr
 Filialkirche Oberrohr
 Gemeinde Rohr
 Geschichte von Rohr
Pfarrgemeinderat
 PGR Wahl 2017
 Ausschreibung
 Amtliche Mitglieder
 PGR Kandidaten
 Wahlergebnis
Pfarrkalender
Pfarrbrief
Fotogalerie
 Weitere ...
 Familienmesse
 Erstkommunion
 Aussensanierung
 Pfingsten
 Frauenwallfahrt
 Fronleichnam
 Familienmesse
 Begrüßung P. Arno
Pfarrhofsanierung
 Einleitung
 Baustellenbeginn
 Aufwärts
 Putz/Estrich
 Gewölbe/Ausmalen
 Böden/Türen
 Finale
 Abschluss
 Spenden
Internet
 Links
 Impressum
 

Pfarrgemeinderat  

 

Sehr geehrte Rohrerinnen und Rohrer!
Liebe Pfarrangehörige und Freunde unserer Pfarre!

PGR Wahl 2017

Auf dieser Seite möchten wir ihnen (euch) einige Infos zur Pfarrgemeinderatswahl näher bringen.

Wie setzt sich der Pfarrgemeinderat zusammen?

Der Pfarrgemeinderat Rohr hat entsprechend der Einwohnerzahl 14 bis 21 Mitglieder:

5 amtliche Mitglieder
Die amtlichen Mitglieder werden Kraft ihres Amtes in den Pfarrgemeinderat berufen.

  1. P. Michael Gruber, OSB (Pfarrer)
  2. Landerl Elisabeth (Kfb)
  3. Kreutzinger Josef (Finanzausschuß)
  4. Kalchmair Lena (Jugend)
  5. Schützenhofer Johann (KMB)
7 gewählte Mitglieder
14 Kandidaten und Kandidatinnen werden vorgeschlagen und haben sich im Fall ihrer Wahl bereiterklärt, in der Pfarre mitzuarbeiten.

Bestimmte Mitglieder
Bestimmte Mitglieder werden in den PGR zur Mitarbeit berufen.

Wahltag: Sonntag, 19. März 2017 von 08:15 Uhr – 11:00 Uhr
Wahlort: Pfarrkirche Rohr – in der alten Sakristei

So wählen Sie gültig:

  1. Durch Ankreuzen von Namen
  2. Durch Hinzufügen weiterer Kandidaten.
  3. Achtung: Die Summe der angekreuzten oder geschriebenen Namen darf die Anzahl 7 nicht überschreiten!
Bitte bereiten sie den Stimmzettel bereits zuhause vor und geben sie ihn am Wahltag zusammengefaltet in die Wahlurne!

Wahlberechtigt sind alle Katholiken, die sich zur Pfarre Rohr gehörig fühlen, auch wenn sie nicht in Rohr wohnen und im Jahr 1996 geboren oder älter sind (am 1. 1. 2017 das 16. Lebensjahr vervollständigt haben).

Für Kranke und alte Leute ist auch eine Briefwahl möglich, d.h. die Angehörigen können in einem verschlossenem Kuvert den ausgefüllten Stimmzettel mitnehmen.

Sollten Sie ihren Stimmzettel vergessen, kein Problem: Beim Wahlvorstand in der alten Sakristei liegen während der Wahlzeit genügend für Sie bereit.

Wenn Sie andere Personen als die am Stimmzettel angegebenen wählen wollen, können Sie dies durch Hinzufügen auf den vorbereiteten Zeilen auf dem Wahlzettel vornehmen.

Kommen Sie zur Pfarrgemeinderatswahl. Wir freuen uns über Ihre Stimme.

P. Michael Gruber, OSB (Pfarrer von Rohr)
Robert Hiesmayr (Wahlvorstand)

 
   
 
   
Start Top